Monterosa Verlag - Papas Seele

Das Musical

Aus „Papas Seele hat Schnupfen“, dem Buch, das 2014 entstanden ist, wurde im Lauf der Zeit eine CD, ein Schulkonzept, eine Lesereise, ein Arbeitsheft, und 2018 soll daraus ein Musical entstehen.

Ich habe noch nie ein Musical gemacht, aber vor 2009 habe ich auch keine eigenen Texte geschrieben, keine Bücher verlegt, keine Lieder geschrieben, keine Lesereisen gemacht. Trotzdem ist ein Musical, das auf Tournee gehen soll, eine ganz andere Nummer. Dafür brauche ich viele Menschen, die es mittragen, die gemeinsam mit mir an dieses Projekt glauben und es auf ganz unterschiedliche Weisen unterstützen und mir helfen, weiterzugehen, auch wenn es schwierig wird, die es mit mir in die Welt hinaustragen. Und ich glaube, dass es genug von diesen Menschen gibt.

Die ersten Menschen, die das Projekt mit mir entwickeln, habe ich bereits:

  • Dramaturg & Regisseur
  • Bühnenbildner & Choreografin
  • Kostümbildnerin
  • zwei Schauspielern
  • Technischer Leiter
  • Finanzchef

Ich möchte das Thema gerne heraus aus den Kliniken, den Vereinen und der vorgehaltenen Hand hinein in die Mitte der Gesellschaft holen.

In Deutschland gibt es Schätzungen zufolge ca. 2-4 Millionen Kinder psychisch kranker Eltern. Mit „Papas Seele hat Schnupfen – das Musical“, möchte ich Kindern wie Erwachsenen, Eltern wie Pädagogen und Fachleuten eine niederschweflige Möglichkeit geben, miteinander ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen, Gefühle wahrzunehmen und zu äußern, aber auch Betroffenen die Möglichkeit geben, anderen, die sie nicht verstehen, ihre Gefühle und Situation spürbar zu machen, ihnen zeigen zu können, wie es ihnen geht. Deshalb soll der Titel auch bleiben. Ich möchte, dass man genauso in „Papas Seele hat Schnupfen“ gehen kann wie in viele andere Musicals auch.

Bei meinen Lesungen in Schulen merke ich, wie aktuell das Thema ist. Ich würde das Musical gerne umsetzen, weil ich glaube, dass es gut wird, dass es hilft und auch, weil ich damit genau das machen kann, was mir am besten liegt: Ideen umsetzen, kreativ sein und damit etwas bewirken.

Und ich glaube, dass dieses Musical sehr viel bewirken kann, weil es nicht (nur) traurig und sachlich ist, sondern auch fröhlich und Mut machen soll. Die Menschen sollen, wie bei meinen Lesungen, mit einem Lächeln oder Lachen aus dem Saal gehen.

Mein Wunsch wäre es, dass das Musical auf Tournee geht und es Veranstaltungen für Kinder am Vormittag (für Schulklassen) gibt und am Abend eine Abendveranstaltung.

So ein Projekt ist extrem aufwändig und komplex, inhaltlich, organisatorisch und finanziell. Es ist wesentlich umfangreicher als alles, was ich bisher gemacht habe. Deshalb gibt es in meinem Team auch einen technischen Leiter und einen Finanzchef und es werden sicherlich noch mehr Personen für die Projektplanung hinzukommen. Ich brauche Unterstützung in ganz unterschiedlichen Bereichen, vor allem brauche ich viele Menschen, die mit mir dieses Projekt auch ideell tragen.

 

Zur Premiere sind wir im November nach Berlin eingeladen. Diese steht schon. Wir müssen nur noch den Weg dorthin schaffen. Um dorthin zu kommen, müssen wir noch viele Hürden überwinden und wir brauchen viele Helfer.

Vielleicht könnten Sie sich vorstellen:

1.) Uns mit einem Betrag zu unterstützen, damit wir mit dem Musical starten können. Wir haben im Moment noch keine Crowdfunding-Kampagne. Ihre Unterstützung wäre daher im Moment eine Schenkung und Sie erhalten keinen Gegenwert, abgesehen von dem Wissen, dass Sie dazu beigetragen haben, dass es das Musical geben wird.

2.) sich zu überlegen, ob Sie Menschen in Ihrem Netzwerk kennen, die das Projekt gerne unterstützen möchten, auf ganz unterschiedliche Art und Weise.

3.) Wir brauchen noch Musicaldarsteller.

4.) Vielleicht haben Sie Kontakte zu Theatern, arbeiten in einem Verein und möchtet uns gerne zu sich in Ihre Stadt holen. Auch dann können Sie sich gerne gerne bei mir melden. Wir freuen uns.

5.) Sie arbeiten für Medien und möchten gerne über das Projekt berichten.

6.) und noch vieles mehr, woran ich jetzt noch gar nicht denke.

Für das Projekt habe ich ein Projektkonto eingerichtet, das nur diesem Projekt dient.

Die IBAN dafür lautet: DE43 6604 0018 0364 6593 01.

BIC: COBADEFFXXX

Bitte geben Sie als Verwendungszweck ‚Schenkung Musical Papas Seele hat Schnupfen‘ an.

Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns bei diesem Projekt unterstützen würden und wenn wir damit viele Menschen erreichen könnten.

Es grüßt Sie sehr herzlich

Ihre

Claudia (Gliemann)

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone